Kalorien-guru.de

Superfoods: Die Goji Beere

Unter #Superfood versteht man jene #Nahrungsmittel, die besonders reich an Mineralstoffen, #Vitaminen und Spurenelementen sind und zudem viele sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Besonders für diejenigen, die nicht gerne zu künstlichen Nahrungsergänzungsmitteln greifen, sind Superfoods eine gesunde Alternative. 
Zu diesen Superfoods gehören unter anderem: Chia Samen, Chlorella Algen, Spirulina und auch Goji Beeren. Im heutigen Artikel schauen wir uns diese Wunderbeeren etwas genauer an.

Die Goji Beere stammt aus China, genauer aus der nördlichen Zentralprovinz Ningxia. Sie wächst am Gemeinen Bockshorn, einer chinesischen Nachtschattenpflanze.  Zu Ehren der kleinen Beeren wird in China jedes Jahr zum Abschluss der Ernte ein Fest gefeiert.

Die kleinen knallroten Beeren spenden besonders viel Energie und stärken das Immunsystem, weshalb sie gerne als Wunderfrüchte beschrieben werden. Sie enthalten besonders viele Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, Magnesium, Spurenelemente, die Vitamine A, C, E und B und haben zudem einen sehr hohen Eisengehalt.

Die Wirkung der Goji Beere ist so wie die Zusammensetzung der Nährstoffe auch in der Anwendung sehr vielseitig. So kann man die Beeren zur Unterstützung der Gesundheit verzehren, aber auch in Form von Kosmetika anwenden. Besonders für Anti- Aging Produkte wird die Wunderbeere besonders geschätzt.

In der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) haben die Goji Beeren bereits seit Jahrhunderten einen festen Bestandteil. Doch erst in den letzten Jahren kamen sie nach Mitteleuropa, und werden oft kritisch betrachtet. Dabei kann sie sehr vielseitig und erfolgreich verwendet werden:

  • sie stärken die Nieren und die Leber
  • helfen gegen Bluthochdruck
  • helfen gegen Herzkrankheiten
  • sind effektiv bei der Behandlung von Stress- und Erschöpfungszuständen
  • stärken das Immunsystem
  • senken den Fettgehalt im Blut und sind deshalb hilfreich für Menschen mit Diabetes

Auch für das Gedächtnis sind Goji Beeren sehr hilfreich, wie neueste Forschungsergebnisse berichten. So enthalten die Beeren Wirkstoffe, die eine positive Wirkung im Kampf gegen Alzheimer haben.

Goji Beeren schmecken sehr süß und können entweder nach der Ernte frisch oder auch wie Rosinen getrocknet verzehrt werden. Als Beigabe zum Müsli, im Joghurt oder auch pur schmecken Goji Beeren besonders gut. 
Mittlerweile gibt es auch Anbieter, die Fruchtsäfte mit Goji Beeren verkaufen. Wichtig ist zu beachten ist hierbei jedoch das Verhältnis im welchen die Beeren gemischt werden damit sie auch wirklich eine gesunde Alternative sind.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Hosting: