Kalorien-guru.de

Paleo Diät – essen wie Neandertaler?

Paleo Diät
In den unendlichen Weiten der #Diäten und Ernährungsrichtungen finden wir immer häufiger den Ausdruck Paleo Diät. Was steckt hinter diesem mysteriösen Namen und wie funktioniert die Diät? Hier gibt es einige interessante Informationen zu diesem Thema:

  • Der Begriff Paleo kommt von Paläolithikum, die Bezeichnung der #Altsteinzeit. Neben dem Namen Paleo- Diät wird auch der Name Steinzeit- Diät verwendet.
  • Sinn und Zweck der Paleo Diät ist es, sich an unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern zu orientieren, und diese mit den heute verfügbaren naturbelassenen Lebensmitteln, die es teilweise auch vor über zwei Millionen Jahren gab, nachzuahmen.
  • Menschen, die sich diese Diät aussuchen, machen dies aus unterschiedlichen Gründen: einerseits aus gesundheitlichen Gründen, andererseits aus ethischen Gründen. Durch eine natürliche Ernährung, die frei von jeglichen Schadstoffen und künstlichen Zusatzstoffen ist, können viele Krankheiten vermieden werden. Das Gewicht und der Fettanteil werden auf natürliche Art und Weise reduziert.
  • Einer der Grundprinzipien ist der Verzicht auf Zucker. Dieser erhöht unter anderem den Insulinspiegel und schädigt den Körper auf die Dauer. Es sollte aber nicht nur auf Zucker verzichtet werden, sondern auch auf künstliche Süßstoffe.
  • Eine der größten Herausforderung bei der Paleo Diät liegt im Verzicht von Milchprodukten und Getreide. Das bedeutet ohne Nudeln, Brot und bestimmte Getreideprodukte auszukommen.
  • Verzicht auf Pflanzenöle. Diese Öle werden durch einen komplizierten Prozess hergestellt. Die meisten Öle haben einen hohen Anteil an Omega 6 Säuren, welche das Gleichgewicht im Körper durcheinanderbringen.
  • Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe: Glutamat, Hefeextrakte und co. Sollen absolut vermieden werden. Auch Chemikalien und Farbstoffe sollen nicht verzehrt werden.

Bei der Steinzeit-Diät soll so natürlich wie möglich, aber vor allem auch nachhaltig gegessen werden. Das bedeutet nicht nur, dass man frische Lebensmittel essen soll, sondern dass man auch auf deren Produktion und Verarbeitung achten soll. Lebensmittel, die aus anderen Kontinenten stammen sind keineswegs nachhaltig, denn sie belasten die Umwelt. Außerdem gehen durch Transport und Lagerung wichtige Inhaltsstoffe verloren. 

Bei der Paleo- Diät muss man also auf einige Dinge verzichten, man ist aber nicht wirklich stark eingeschränkt. Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse und Milchprodukte sind jederzeit ohne Kalorienzählen erlaubt.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste