Kalorien-guru.de

Die Glyx-Diät

Glyx-Diät
Unter den unzähligen #Diäten, gehört die Glyx-Diät zu einer der erfolgreichsten. Wie der Name schon sagt, beruht diese Art der Ernährung auf dem glykämischen Index, den die Nahrungsmittel enthalten. Der glykämische Index bezeichnet die Reaktion des Blutzuckers im Körper, der nach jedem Essen ansteigt. Durch den Anstieg schüttet der Körper eine bestimmte Menge an Insulin aus, die je nach Art der Nahrung unterschiedlich ist. Je steiler der Insulinspiegel ansteigt, desto schneller fällt dieser wieder ab, worauf der Körper erneut mit Hunger reagiert.

Bei einer Glyx-Diät geht es darum, den glykämischen Index auf einem konstanten Niveau zu halten, damit der Körper während des Tages nicht in ein „Tief“ fällt und mit Heißhungerattacken reagiert. Einfache Kohlenhydrate, wie Weißmehl oder künstliche Süßigkeiten, sowie Alkohol sollten gemieden werden, da sie den glykämischen Spiegel schneller ansteigen lassen. 
Komplexe #Kohlenhydrate und natürliche Produkte hingegen sollen so oft wie möglich auf dem Speiseplan stehen.

Dazu gehören: fettarme Milchprodukte, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, Geflügel und anderes mageres Fleisch sowie weißer Fisch. Der Vorteil bei einer Glyx-Diät ist, dass man aufgrund des konstanten Blutzuckers während des Tages ausgeglichen und somit belastbarer ist. 
Mit der Zeit hat man der Glyx-Diät um einen Schlemmerfaktor erweitert, welcher auch fett- und eiweißreiche Speisen erlaubt. Die einzige Einschränkung besteht hierbei lediglich bei den Beilagen, wo man nicht zu Produkten mit Weißmehl, sowie Nudeln oder Kartoffeln greifen soll. 
Im Grunde genommen kann man bei der Glyx-Diät auf Kalorienzählen verzichten, denn die Produkte werden sorgfältig ausgewählt.

Da der glykämische Index konstant bleibt, verspürt man weniger Verlangen nach Lebensmitteln mit einem hohen Index. Obst und Gemüse dürfen ohne Einschränkungen verzehrt werden. 
Die Diät ist sehr ballaststoffreich und unterstützt somit eine gesunde Verdauung.

Für Anfänger wird die Umstellung zu Beginn etwas schwer fallen, denn man muss sich gut informieren, welche Lebensmittel den glykämischen Index schnell ansteigen lassen und welche nicht. 
Für übergewichtige Menschen, sowie für jene, die Probleme mit ihrem Blutzuckerspiegel haben ist die Diät besonders geeignet. Das Ergebnis zeigt sich im Vergleich zu Blitzdiäten etwas langsamer, da es sich um eine langfristige Umstellung handelt. Das Ergebnis ist allerdings ebenso langfristig, und man kann mit einer Glyx-Diät dauerhaft lästige Kilos loswerden.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Hosting: