Gesund und fit durch Smoothies!

15th Aug 2014, author: Kristina

Jedes Mal wenn ich mit meinem Kleinen unterwegs bin, passiert es, dass er irgendwann durstig wird. Jedoch gibt es so tolle Erfindungen wie Getränketüten und Ähnliches, welche mit ihren bunten Bildern locken. Da ist man als Mutter fast machtlos. Trotzdem versuche ich ihn zu etwas gesundem zu überreden. Die Alternative, mit der mir das auch gelingt, sind #Smoothies.
Jeder gut sortierte Supermarkt bietet mittlerweile Smoothies aus #Obst oder #Gemüse an. Während bei Fruchtsäften das Obst nur entsaftet wird, werden Smoothies fein püriert und enthalten somit alle wichtigen Nährstoffe. 
Mittlerweile gibt es bereits unzählige #Diäten und Entgiftungskuren die auf Smoothies basieren. Eine mehrtätige Entgiftung mit Smoothies ist ein idealer Einstieg für diejenigen, die ihre Ernährung langfristig umstellen und einige überschüssige Kilos loswerden möchten.

Ein weiterer positiver Effekt besteht in der Ausscheidung der Giftstoffe aus dem Körper, die sich im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse, schlechte Ernährung oder Medikamente angesammelt haben.  Mit einer richtig Durchgeführten Kur steigert sich das körperliche Wohlbefinden zusehends und man kann beinahe zusehen, wie sich das Hautbild merklich verbessert.

Bei der Smoothie- Diät gibt es verschiedene Varianten, wonach man für eine bestimmte Zeit entweder nur Flüssige Nahrung zu sich nimmt, oder sie mit leichter Nahrung kombiniert. Jedenfalls sollte dem Körper zusätzlich reichlich Wasser zugefügt werden. Für Menschen, die Kreislaufprobleme haben oder empfindlich auf Nahrungsumstellungen reagieren, sollten sich auf jeden Fall vor Beginn der Kur von einem Arzt untersuchen lassen.

Smoothies kann man entweder auf frischem Obst oder Gemüse herstellen. Am besten eignet sich jedoch eine Kombination aus beidem im Verhältnis von 70 Prozent Gemüse zu 30 Prozent Obst. So hat man auf der einen Seite die Frische und die Vitamine verschiedener Obstsorten und auf der anderen Seite die gesunden Ballaststoffe, die im Gemüse enthalten sind. Als Gemüse eignen sich am besten grüne Gemüsesorten, wie zum Beispiel Blattspinat, Grünkohl, Petersilie, Löwenzahn, Mangold oder Rübenkraut. 
Vor Beginn einer Entgiftungskur empfiehlt sich eine Darmreinigung, damit der Körper die Nährstoffe besser verarbeiten kann.

Eine Smoothie- Kur ist unkompliziert und erfordert keine besondere Vorbereitung. Man braucht einen Mixer oder einen Pürierstab, um den Smoothie herzustellen und eine Falsche, in der man die Tagesration aufbewahren kann.

Beispiele für leckere und gesunde Smoothies:

  • 

2 Äpfel
  • 450 Gramm grüner Salat
  • 1 geschälte Banane
  • 200 Gramm Beeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 500 ml Wasser
  • 250 Gramm Beeren
  • 150 Gramm Spinat
  • 300 Gramm Blattkohl
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • 2 Äpfel
-
  • 500 ml Wasser
  • 250 Gramm Aprikosen