Kalorien-guru.de

Lebensmittel, die beim Abnehmen helfen können

Lebensmittel
Werbungen und Diäten versprechen meistens unglaubliche #Abnehmerfolge, die überschüssige #Kilos sogar im #Schlaf wegschmelzen lassen und wahre Wunder bewirken sollen.

Diese Tipps erweisen sich jedoch mit der Zeit als ziemlich aus der Luft gegriffen und bringen nur eines: Frustration. 
Es gibt aber dennoch einige Lebensmittel, die den Körper beim Abnehmen unterstützen und die Hoffnung auf einen dauerhaften Gewichtsverlust stärken. 
Hier ein paar Tipps, die zwar nicht das #Fett „wegzaubern“, aber dennoch gesund und vielversprechend sind.

 

  • Grüner Tee: er galt bereits vor über 5.000 Jahren als ein vielversprechendes Elixir. Bei richtiger Zubereitung wirkt er gegen zahlreiche Krankheiten vor. 
Er enthält eines der stärksten Antioxidantien und neutralisiert freie Radikale. Außerdem senkt er den Cholesterinspiegel und wirkt entgiftend. Der Grüntee verbessert den Fettstoffwechsel und beschleunigt die Fettverbrennung. Des Weiteren wirkt er entzündungshemmend und antiviral.
  • Gewürze: es gibt zahlreiche Gewürze, die den Stoffwechsel positiv beeinflussen, und somit beim Abnehmen helfen können. Zimt hält den Insulinspiegel auf einem konstanten Niveau und unterstützt den Körper in dem Sinn, dass er nicht in ein „Tief“ fällt und Heißhunger auslöst. 
Auch Kurkuma hilft dem Körper die Fettverbrennung anzukurbeln. 
Chili hat die wunderbare Wirkung, dass er den Hunger bremst und den Stoffwechsel ankurbelt.
  • Helles Fleisch und Fisch: Sie gelten als unentbehrliche Lebensmittel einer ausgewogenen Ernährung. Durch ihren hohen Anteil an Eiweißen eignen sie sich ideal zum Muskelaufbau. Je mehr Muskeln der menschliche Körper besitzt, umso besser kann er das Fett verbrennen.
  • Hülsenfrüchte: Bohnen, Erbsen und Co. Sind nicht nur für Vegetarier und Veganer die perfekten Lebensmittel. Mit ihrem hohen Stärkeanteil werden sie nur sehr langsam vom Körper abgebaut, was dazu führt, dass der Körper langfristig satt bleibt. Heißhunger wird vorgebeugt und die Verdauung angekurbelt.
  • Äpfel: Sie enthalten einen sehr hohen Anteil an Pektin. „An apple a day keeps the doctor away“ lautet ein altes Sprichwort. Viel Wahrheit steckt dahinter. Das Pektin im Apfel unterstützt die Verdauung und hält den Insulinspiegel konstant.

Die beste Wirkung haben Äpfel am Morgen auf nüchternem Magen. Aber Achtung! Das Pektin befindet sich hauptsächlich in der Schale, es ist daher keine gute Idee den Apfel zu schälen, da somit die meisten Vitamine verloren gehen.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Hosting: