Kalorien-guru.de

Freeletics Woche 3 von 15

Meine 3. Woche Freeletics

FreeleticsUnd wieder ist eine Woche voller Sport vorbei – Und es fühlt sich wahnsinnig gut an!

In dieser Woche bin ich das erste mal auf das Workout Dione gestoßen und die hat mich mal völlig fertig gemacht!
In Woche 2 war es Aphrodite die mich regelrecht an meine Ausdauergrenze gebracht hat, aber gegen Dione ist Aphrodite meiner Ansicht nach mal gar nix!

Beide Workouts haben eines gemeinsam: Es sind Workouts aus dem Bereich Cardio!
Diese Workouts sind vor allem für die Verbrennung von unnötigem Speicherfett sehr gut geeignet.
Im Workout Dione wird viel mit den Beinen gearbeitet, aber nicht nur die Beine werden hier voll beansprucht! Durch die Leg Levers und die SitUps ist Dione ein super Training für den Hüftbeuger und für die Gerade Bauchmuskulatur.
Für meine erste Einheit Dione habe ich 63 Minuten und 36 Sekunden gebraucht (mit Sternchen).

Ebenfalls konnte ich mich bei den MAX Push Ups diese Woche steigern! Mittlerweile bin ich bei den Push Ups bei 40 (mit Sternchen) angelangt. Mit jeder Steigerung die man schafft, steigt die Motivation und die Lust nach mehr. Ein sehr gutes Gefühl!

Da nun auch die Sonne scheint, macht Freeletics noch mehr Spaß als vorher (1. Woche war im Regen) und das beste an Freeletics ist, dass man locker 4 mal die Woche Sport macht und dies einem nicht mal auffällt. Es ist viel mehr so, dass Freeletics zu einer Sucht wird und man immer wieder weiter machen möchte….Geil, oder nicht?

Ich kann auch weiterhin Fortschritte erkennen und vor allem dort, wo ich immer etwas Probleme mit größeren Fortschritten hatte. Der Hüftbeuger kommt immer mehr zur Geltung und auch die Bauchmuskeln lassen an guten Tagen grüßen. Bei Freeletics wird aber auch der Rücken mehr und mehr trainiert und ich finde genau dies wird bei vielen Leuten im Fitnessstudio vernachlässigt.
Ich bin gespannt wie es nach 15 Wochen aussieht…

Weiterhin gilt: No Pain No Gain!

Gefällt dir dieser Artikel? –
– Über eine positive Bewertung würden wir uns sehr freuen –
[ratings]

 

Über den Autor:
Stefan Scheibe - Fitnessfreak, Sportbegeistert, Wissbegierig rund um das Thema gesunde und vor allem sportlicher Ernährung. Folgt mir auch bei Instagram: IksWaterbay
Stefan
4 Kommentare
  1. Herzlichen Glückwunsch für bisherige Erfolge! 🙂
    Ich bin nun in der 3ten Woche von Cardio&Strength, und ja du hast recht, man hat von Tag zu Tag mehr Lust auf Freeletics, weil man einfach in verschiedenen Bereichen Erfolge sieht.
    Bei mir ist vor allem der Armmuskel immens gewachsen, leider hat der Bauchumfang noch nicht allzu stark abgenommen und ich habe noch immer ordentlich Bauchspeck, aber das wird in den restlichen 11 1/2 Wochen noch.
    Mit der Ernährungsumstellung habe ich seit Freeletics Beginn (ca. 3 1/2 Wochen) 5Kg abgenommen.

    Ich bin eig. nicht so sportlich trotzdem schaffe ich alle bisherigen unter 35minuten. Ich habe das Gefühl ich mache irgendwas falsch, kann jemand anderes nich Referenzwerte beitragen.

    Allen noch weiterhin gute Motivation und viel Erfolg!!

    • Hallo,

      das hört sich doch sehr gut an!
      Es kommt natürlich immer darauf an, wie du deine Übungen machst. Nimmst du hier die vereinfachte Variante oder immer die schwierige Variante der einzelnen Übungen?

      Du kannst dich auch im Freeletics Forum anmelden und deine Erfahrungen dort mit anderen Leuten teilen 🙂

      Beste Grüße
      Stefan

  2. Also zum Ende der verschiedenen Workouts mache ich die vereinfachten Übungen, da ich einfach total ausgelaugt bin.
    Meine größte Schwierigkeit sind die PullUps.

    Danke 🙂

    Beste Grüße Arslan

  3. Hi!
    Ich bin jetzt fast durch mit der dritten Freeletics Woche (Cardio & Strength) und es macht wirklich immer mehr Spaß. Ich muss mich meistens nicht mal besonders motivieren für die Workouts, oft freue ich mich den ganzen Tag schon darauf 🙂
    Nette Grüße, Markus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste