Freeletics Woche 11 von 15

26th Aug 2013, author: Stefan

Meine Erfahrung in Freeletics Woche 11 von 15

Freeletics
Freeletics Woche 11 – Burpees nerven, sind aber effektiv!

In Woche 11 habe ich mal wieder zwei Workouts mit der ach so tollen Übung “Burpees” gehabt…Ich kann euch sagen, diese Übung geht mir tierisch auf den Geist!
Seitdem ich Freeletics mache, ist mir nie eine Übung so doll gegen den Strich gegangen – Das schlimme ist aber, Burpees sind extrem effektiv! Sie trainieren fast den kompletten Körper!
Mit den Burpees werden die Brust, die Schulter, der Trizeps, die Oberschenkel und sogar die Wadenmuskulatur trainiert. Ich bin sogar der Meinung, dass bei der korrekten Ausführung auch der Hüftbeuger mittrainiert wird!

So entseht bei dieser Übung quasi eine HassLiebe wenn man so möchte, ich kann sie überhaupt nicht leiden, aber wenn ich sie erstmal geschafft habe, dann ist es jedes mal wieder ein sehr gutes Gefühl!

In Woche 11 kamen auch wieder viele Pull Ups vor, so dass die Rückenmuskulatur ständig im Training ist und weiter ausgebaut wird. Wo ich noch vor einigen Wochen 15-20 Minuten für die Pullups brauchte, benötige ich heute vielleicht noch 4-6 Minuten. Das ist ein wahnsinns Fortschritt!

Gegen Ende der letzten Woche habe ich mich beim Aufwärmen dann leider leicht verletzt und konnte meinen rechten Fuß kaum noch bewegen. Daher habe ich die 4. Einheit mit der 3. Einheit getauscht, da die 4. Einheit aus reinen MAX Übungen bestand. Da ich mich bei den Push Ups mit dem Fuß nicht korrekt abstützen konnte, habe ich mich mit einem Fuß abgestützt und den anderen Fuß auf den stützenden gelegt. So waren die PushUps zwar um einiges schwerer, aber ich konnte sie durchführen und musste das Training nicht abbrechen.

In Woche 11 konnte ich meine maximale Anzahl der Sit Ups innerhalb von 300 Sekunden auf 123 steigern – Ansonsten konnte ich leider keine neuen Bestzeiten aufstellen.

 

Bis nächste Woche 🙂

 

– Gefällt dir dieser Artikel? –
– Über eine positive Bewertung würden wir uns sehr freuen –
[ratings]