Kalorientabelle Fast Food
In der Kalorientabelle Fast Food Hier finden Sie eine Übersicht aller möglichen Fast Food Produkte von A nach Z und nach Herstellern sortiert. Außerdem finden Sie zu jedem Produkt Angaben zu den Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Ballaststoffen. Alle Nährwertangaben haben wir von den jeweiligen Herstellerseiten entnommen.
Fast Food heißt so viel wie schnelles Essen und am schnellen Essen gibt es eigentlich nichts Schlechtes auszusetzen. Allerdings wird gebräuchlich Fast Food als Junkfood verstanden, daher die negative Bedeutung von Fast Food. Die positive Bedeutung von Fast Food (gesunde Snacks) wird total von Junkfood überschattet. Das in der Kalorientabelle geführte Fast Food wird meistens in Restaurants und Imbissen oder Gefriertruhen angeboten. Zu dem typischen Fast Food gehören Pommes, Pizza und Döner.

 

 

 

 

 

Kalorientabelle Obst Fast Food

Direkt zum Hersteller springen:

Burger KingKFCMcDonaldsNORDSEESmileysSubway

Burger King – Nach oben
[table id=195 /]

Kentucky Fried Chicken (KFC) – Nach oben
[table id=196 /]

McDonalds – Nach oben
[table id=197 /]

NORDSEE – Nach oben
[table id=198 /]

Smiley – Nach oben
[table id=248 /]

[message type="info"]

Alle Nährwertangaben zu den Produkten von Subway beziehen sich auf ein Sandwich oder Wrap mit folgender Zusammenstellung:

Sandwich: Italian Brot, Salat, Tomaten, Zwiebeln, grüner Paprika und Gurken

Wrap: Weizentortilla, Salat, Tomaten, Zwiebeln, grüner Paprika und Gurken

[/message]

Subway – Nach oben
[table id=199 /]

Kalorientabelle Fast Food – kalorienreiche Speisen

In der Kalorientabelle Fast Food sieht man, wie kalorienreich die Speisen sind. Speziell die Menge an Kohlenhydraten und Fett ist hoch. Trotz der hohen Kalorienanzahl tritt bei den Speisen aus der Kalorientabelle Fast Food kein hohes Sättigungsgefühl auf. Dies ist zwar darauf zurückzuführen, dass Fast Food relativ wenig Eiweiß und Ballaststoffe enthält.
Daher greifen viele Menschen zu größeren Portionen und nehmen viel zu viele Kalorien zu sich, die sie nicht im Stande sind zu verbrennen. Um das Sättigungsgefühl zu erhöhen, ist es ratsam, die Speisen sehr langsam zu essen.

Kalorientabelle Fast Food – gesundheitlich Folgen

Fast Food sollte in jeder Diät stark begrenzt sein. Es gibt genügend Studien, die belegen, dass ein täglicher Verzehr von Fast Food gesundheitliche Langzeitschäden verursacht. Zu wenig Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe sind in dem Essen aus der Kalorientabelle Fast Food enthalten, da es den Speisen prinzipiell an Gemüse und Obst fehlt. Somit kann hierbei von einer ausgewogenen Ernährung keine Rede sein. Dies führt zu Problemen mit Übergewicht, Verdauung, Cholesterinwerten, Blutzucker usw. Diese Probleme werden oft von psychischen Problemen begleitet. Deshalb sollte der Verzehr von Fast Food in einem sehr kleinen Maße stattfinden. Essen Sie wenig Produkte aus der Kalorientabelle Fast Food, dann werden diese keinen Einfluss auf Ihre Gesundheit haben. Somit können Sie mal gerne sich ab und zu mit einer kalorienreichen Speise belohnen und ohne gleich Gewissenbisse zu haben.