Warum sollte man Hasenfleisch verzehren?

04th Apr 2015, author: Piotr

hasenfleisch

Ostern steht vor der Tür. Diese Zeit assoziieren wir neben kirchlichen Symbolen mit Eiern, Jonquillen und Hasen. Heute wollen wir uns auf einem der Symbole konzentrieren, nämlich dem Hasen. Die kleinen Pelztiere bringen nicht nur kleine Geschenke an Ostern, sondern können im Wesentlichen zu unserem besseren Gesundheitszustand beitragen. Haben Sie einmal die Ostersymbole aus der kulinarischen Perspektive analysiert? Wenn nicht, wir machen es gerne für Euch. Wir nehmen heute das Hasenfleisch unter die Lupe.

Hasenfleisch – Eigenschaften

Personen, die großen Wert auf die zu sich genommenen Produkte legen, sollten das Hasenfleisch in ihrer Diät berücksichtigen. Diese Fleischsorte gehört zum weißen und diätetischen Fleisch und ist leicht verdaulich. Der Fettanteil ist gering (ca. 3-6% pro 1,2 -1,5 Kg) und das Fleisch enthält sehr wenig Cholesterin – 35-50 mg in 100g. Es ist sehr wenig im Vergleich bspw. zu Hänchenfleisch, in dem 78-98 mg Cholesterin enthalten ist. Im Hasenfleisch finden wir ungefähr 22 g Eiweiß – 90% davon wird vom Menschen absorbiert. Der Energiewert liegt bei 114 kcl/477kJ pro 100g. Außerdem ist das Fleisch reich an Eisen, Zink, Kobalt und Kupfer, die der Blutarmut und Hautkrankheiten vorbeugen. Die große Menge an Vitaminen der B-Gruppe wirkt sich positiv auf gestresste Personen aus und mildert ihre strapazierten Nerven. Überdies reguliert es den Stoffwechsel und hilft eine makellose Figur zu halten.

Hasenfleisch – für wen?

Das Hasenfleisch gilt als ein gutes Mittel für Menschen, die an Nahrungsmittelintoleranz leiden, da das Hasenfleisch sehr selten allergische Reaktionen hervorruft. Überdies sollte in die Diät der Allergiker Puten- sowie Lammfleisch miteinbezogen werden.
Arm an Cholesterin und Fett, leicht verdauliches Hasenfleisch ist für Kinder ab dem 7. Lebensjahr geeignet. Es soll die erste Quelle des tierischen Eiweißes in der Diät eines Kindes sein. Schwangere Frauen sowie stillende Mütter sollen ebenfalls nach dieser Fleischsorte greifen. Empfehlenswert ist Hasenfleisch auch für Menschen, die an Bluthochdruck leiden und sich im Allgemeinen mit Blutgefäßsystemsproblemen sowie Diabetes auseinandersetzen müssen.
FAZIT: Iss das Hasenfleich!