Mythos Abendessen

24th Jul 2014, author: Kristina

Abendessen
Viele Menschen sind davon überzeugt, dass das Abendessen nach 18 Uhr das Hauptproblem beim #Abnehmen ist, andere wiederum meinen es sei egal, wie spät man isst. Doch was ist dran an dieser Theorie, was spricht dafür und was dagegen?

Fakt ist, dass der Körper, obwohl er eine innere Uhr besitzt, keine Ahnung davon hat, wie spät es ist. Deshalb kann man auch nach 18 Uhr beruhigt das Abendessen starten.
Es kommt nicht darauf an, wie viele #Kalorien man am Abend zu sich nimmt, sondern wie man sie über den Tag verteilt aufnimmt. Die Kalorien multiplizieren sich nicht im Laufe des Tages, sondern addieren sich. Wichtig sind die Anzahl der Kalorien und die Qualität der #Lebensmittel über den ganzen Tag verteilt.
Einen Zusammenhang gibt es aber trotzdem zwischen der Ernährung am Abend und der Fettverbrennung des Körpers. In der Nacht ist die Fettverbrennung des Körpers am aktivsten, deshalb sollte man auch am Abend auf jeden Fall auf seine Ernährung achten. Besonders bei Kohlenhydraten im Abendessen ist Vorsicht geboten, und das aus einem einfachen Grund: kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Brot oder Hülsenfrüchte aktivieren die Insulinausschüttung im Körper. Da sich der Körper nachts nicht bewegt wird auch der Fettstoffwechsel im Körper gehemmt, was wiederum zu Problemen beim Abnehmen führt.
Neben Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten ist auch von Früchten beim Abendessen eher abzuraten. Der Fruchtzucker lässt das Insulin ebenso steigen.
Für einen gesunden Stoffwechsel und einen ruhigen Schlaf wird deshalb empfohlen, vor allem eiweißhaltige Lebensmittel zu verzehren. Darunter fallen mageres Fleisch, Eier, Milchprodukte, sowie gedünstetes Gemüse.
Die eiweißhaltigen Lebensmittel lassen den Insulinspiegel nur sehr langsam ansteigen und helfen dem Körper außerdem überschüssiges Fett im Körper zu verbrennen.
Definitiv sollte man aber zwei bis drei Stunden vor dem Einschlafen nicht mehr essen. Ein voller Magen nachdem Abendessen, der mit der Verdauung beschäftigt ist raubt dem Körper die Energie für einen ruhigen Schlaf.