Was hilft bei einer Erkältung?

18th Feb 2015, author: Kristina

Unsere Großmütter haben es uns vorgemacht: Man kann eine Erkältung mit Hausmitteln wirksam bekämpfen! Was gegen Fieber, Schnupfen und Husten am Besten hilft, sehen Sie hier.

Für Kinder

Warme Milch mit Honig bekämpft Husten und Halsschmerzen und verbessert das allgemeine Wohlbefinden spürbar. Dieses Getränk sorgt für einen erholsamen Schlaf, was für eine schnelle Genesung sehr wichtig ist. Ebenfalls gegen quälende Halsschmerzen hilft das Gurgeln mit warmem Salzwasser. Ob man allerdings ein Kind dazu überreden kann, bleibt fraglich. Eine Erkältung wird aber auch meist von einem Schnupfen begleitet. Diesen bekämpft man am Besten mit Dampf. Dazu gibt man kochendes Wasser und zwei bis drei Beutel Kamillentee in eine Schüssel, hängt den Kopf darüber und legt ein Handtuch über den Kopf, damit der Dampf eingeatmet werden kann. Auch ein warmes Wannenbad entspannt den Körper und der dabei entstandene Dampf lindert die Erkältung zusätzlich. Unübertroffen bei allen körperlichen Gebrechen ist natürlich die warme Hühnersuppe. Sie lindert die Erkältungssymptome und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Sie vermittelt uns ein Gefühl von Geborgenheit und hilft so bei der körperlichen und seelischen Entspannung.

Für Erwachsene

Auch wenn es nicht gerade lecker ist, hilft ein warmes Bier gegen die Erkältung. Das Bier anwärmen, trinken und ab ins Bett. Dabei schwitzt man die Erkältung förmlich aus. Die gleiche Wirkung erzielt ein Grog, der nicht mit Zucker, sondern mit Honig zubereitet wird. Ein Tee aus Zwiebeln und Kräutern zubereitet wird, bekämpft ebenfalls eine Erkältung.

Gegen Fieber

Kalte Wadenwickel sorgen in jeder Altersgruppe gegen Fieber. Diese werden mit nassen Tüchern angelegt, alternativ dazu können Baumwollstrümpfe in kaltes Wasser getaucht und angezogen werden. Ebenfalls zur Fiebersenkung kann ein Tee aus Linden- oder Holunderblüten gereicht werden. Ein Brei aus geriebenen Kartoffeln senkt ebenfalls das Fieber. Dazu wird die Massen in ein Leinentuch gewickelt und auf Stirn und Brust aufgelegt. Beginnen die Kartoffeln zu trocknen, erneuert man das Päckchen.

Fazit

Es gibt unzählige Hausmittel, die gegen Fieber und Erkältung helfen. Nicht nur in unserer Kultur, sondern auch in der fernöstlichen Medizin gibt es viele Mittel, die ganz ohne Chemie die lästigen Symptome bekämpfen.