Kalorien-guru.de

15 Wochen Freeletics Trainingsplan – Hart aber geil!

15 Wochen Freeletics Trainingsplan – Hart aber geil!

Freeletics Trainingsplan
Ich habe in der letzten Woche über die neue Trendsportart Freeletics geschrieben und bin von dem Thema sehr fasziniert!
Ich finde, dass die beiden Videos von Levant und Arne ein riesiges Motivationspotential haben und schaue sie mir immer wieder gerne an.

Das Fitnessstudio reicht mir einfach nicht mehr und ich sehne mich nach einem Ausgleich, bzw. nach etwas was mich auch Ausdauertechnisch mehr fordert und ich wollte schon immer testen, wie weit ich meinen Körper bei so einem harten Training triezen kann.

Daraufhin habe ich mir einfach mal den „Strength Trainingsplan“ geordert.
Der Freeletics Trainingsplan ist primär für den Muskelaufbau ausgelegt, was mich aber am meisten reizt, dass man hier an seine Grenzen kommt.
Der Aufbau des Plans ist sehr übersichtlich und alle Übungen sind dort wunderbar erklärt, ein wie ich finde sehr gelungener Freeletics Trainingsplan.

Also werde ich nun meinen nächsten Selbstversuch mit dem 15 Wochen Freeletics Trainingsplan starten und bin gespannt, wie sich die ersten Wochen anfühlen werden.

Bereits jetzt habe ich zwei Einheiten Freeletics absolviert und freue mich schon, nächste Woche darüber zu schreiben. Ich kann jetzt schon sagen, dass ich selten, vielleicht sogar noch nie solche Schmerzen hatte und bei einem Training mich fast übergeben hätte….

Ich werde jede Woche meine Erfahrungen hier posten, wie mir die jeweilige Woche mit dem Freeletics Trainingsplan verlaufen ist. Ich werde mein Training draußen durchführen und Bilder hinzufügen, die mein Workout dokumentieren werden. Somit könnt an meinem Freeletics Workout teilhaben und sehen, ob es mir gefallen hat. Zum Schluss plane ich natürlich auch ein Vorher/Nachher-Bild zu zeigen, damit hier auch sehen könnt, was das Freeletics Trainingsplan mit Ernährungsplan bringen.

Mehr dazu dann in der kommenden Woche.

Bis dahin…

[easy-notify id=3462]

 

_____________________________________________________________________________

Komme in die Form deines Lebens und starte jetzt mit Freeletics durch!
Den Trainingsplan bekommst du auf der Internetseite von Freeletics.com

trainingsplan_link

_____________________________________________________________________________

 

– Gefällt dir Freeletics? –
– Über eine positive Bewertung würden wir uns sehr freuen –
[ratings]

Foto: Jörg Sabel  / pixelio.de

Über den Autor:
Stefan Scheibe - Fitnessfreak, Sportbegeistert, Wissbegierig rund um das Thema gesunde und vor allem sportlicher Ernährung. Folgt mir auch bei Instagram: IksWaterbay
Stefan
44 Kommentare
  1. Hallo,

    Ich habe eine frage zu Freeletics…ich habe jetzt schon ein wenig darüber gelesen und das Workout reitzt mich schon aber woher bekomme ich einen Trainingsplan?

    • Hallo,

      in diesem Artikel findest du weiter unten einen Link zu der Hauptseite von Freeletics.

      Dort hast du die Möglichkeit dir einen Trainingsplan auszusuchen.

      Beste Grüße
      Stefan

  2. Servus Stefan und sonnige Grüße aus München,

    vorab erstmal ein Großes Kompliment zu deinem Blog! Sauber recherchiert und interessant geschrieben. Durch dich bin ich auf Freeletics gekommen. Für heute steht das erste Training auf dem Programm. Ich habe mich erstmal für das 5-Wochen-Testprogramm entschieden. Der Newsletter ist noch nicht da, aber anscheinend wird es wohl Aphrodite werden. Mein Ziel: Ich möchte von derzeit 98Kg bei 1,90m auf 80-85kg runter und halbwegs vernünftig aussehen (also jetzt nicht übermäßig stark definiert). Jetzt hab ich noch ein-zwei Fragen dazu.

    1. Ist in dem „Normalen“ Workout auf eine Woche lang das Gleiche vorgeschrieben oder wechseln sich da ein paar Übungen ab? Ich bin total unsportlich und bin mir daher nicht sicher, ob ich wirklich 4 Trainingseinheiten Aprodite nacheinander schaffe…

    2. wie sieht’s mit der Ernährung aus? Ist in dem kostenpflichtigen Programm ein Ernährungsplan enthalten oder zumindest einige Tips was mann am besten zu sich nimmt?

    3. ich gehe mal stark davon aus, dass der C+S-Plan der richtige für mich ist, oder? Sollte ich erstmal die 5 Wochen durchziehen oder lieber gleich den 15-Wochen Plan machen? Inwiefern besteht da ein Unterschied?

    Beste Grüße

    Robert

    • Hallo Robert,

      sowas freut mich zu hören. Vielen Dank für das Kompliment 🙂

      Du hast dir ein hohe, aber trotzdem realistisches Ziel gesetzt!

      Zu deinen Fragen:

      1. In der kostenlosen Variante hast du überwiegend die gleichen Workouts vorgegeben – Aber du wirst sicherlich auch die 4 mal Aphrodite in der Woche schaffen. Immer alles geben und du wirst es schaffen!
      Du darfst nicht aufgeben und dein Ziel immer vor Augen halten, dass motiviert mich immer ungemein!

      2. Nein, da ist kein Ernährungsplan enthalten. Ich versuche aber seit einigen Wochen bereits Ernährungspläne zu erstellen und die hier zur Verfügung zu stellen. Leider habe ich dies aus zeitlichen bisher nicht geschafft.
      Allerdings setze ich mich in ca. 2 Wochen mit einer Ernährungswissenschaftlerin zusammen um extra für die User hier ein paar Pläne zu erstellen.

      3. Ich würde dir auch den Cardio & Strength Plan empfehlen, einfach daher, dass dein Primäres Ziel Abbau von Speicherfett ist.
      Wenn du mich so fragst, würde ich dir empfehlen diesen Plan direkt zu kaufen, da dieser viel Abwechslungsreicher als der kostenlose ist.
      Im kostenpflichtigen Plan hast du viele verschiedene Übungen und auch zusätzliche MAX Workouts.

      Du kannst dich auch gerne mal im Freeletics Forum umschauen und bereits einige Erfahrungsberichte von anderen Athleten durchlesen.

      Ich hoffe das ich dir ein wenig weiterhelfen konnte.

      Beste Grüße
      Stefan

      • Servus Stefan,

        danke für die Infos! Ich habe mir den Plan gestern gekauft und gleich losgelegt. Am Anfng hab ich mir gedacht: „Oh Gott 200 Liegestütze! Das schaff ich doch niemals.“ Nach dem dritten Durchgang war ich auch kurz davor einfach alles hin zu schmeißen, aber ich hab mich durchgebissen und die Übung mit 91 Minuten erfolgreich beendet. Heute habe ich zwar mächtig zu tun meine Hände überhaupt an die Tastatur zu bringen, aber ich bin wahnsinnig stolz auf mich, dass ich durchgehalten habe. Ich weiß allerdings nicht, ob ich mich ernährungstechnisch nach dem Training richtig verhalten habe. 200g Schinken, 2 hart gekochte Eier, 1 Pfirsich. Mein Magen hat die ganze Nacht durch geknurrt…an Schlafen war also nicht wirklich zu denken.

        Mal schauen wie’s heute läuft Burpees auf MAX…und das wo ich die Arme nicht mehr hoch bekomme :/

        Robert

      • Hallo Robert,

        das ist Super! Nicht aufgeben und das Workout durchziehen.

        Das Essen hört sich auf jeden Fall nicht schlecht an, da du ein paar KH’s durch den Pfirsich hast und ansonsten Proteine durch die Eier und den Schinken.
        Esse am Abend dann noch einen Becher Magerquark mit etwas Zimt und ein wenig Honig. Der gibt dir genügend Proteine für die Nacht und durch den Zimt wird deine Fettverbrennung noch zusätzlich angekurbelt.
        Des weiteren sättigt dieser natürlich auch und du musst nicht mit einem knurrenden Magen schlafen.

        Die Burpees sind zwar sehr nervig und anstrengend mit der Zeit, aber sie bringen viel. Versuche so viele zu schaffen wie du kannst und gib niemals auf 🙂

        Beste Grüße
        Stefan

  3. Kleine frage muss man die übungen immer 4 mal die woche machen oder gibt es pausen? Lg

    • Hallo,

      es kommt ganz auf den Trainingsplan an.
      Beim Strength Plan hat man 4 Einheiten die Woche – Wann du diese innerhalb der Woche erledigst ist ganz dir überlassen.

      Du solltest auf jeden Fall ab und an einen Tag Pause einbauen.

      Beste Grüße
      Stefan

  4. Danke dir also könnte man 4 tage durch trainieren dannach die pause und wieder nach 4 tagen pausieren? 😀

    • Ich würde immer mal einen Tag Pause einlegen, da deine Muskeln sich min. 24 Stunden erholen sollten.

      Ansonsten könnte die Folge ein Übertraining einzelner Muskelgruppen sein und das würde heißen, dass diese Muskelgruppen sich nicht voll entfalten können.

      Daher lieber mal einen Tag Pause machen und nicht die 4 Tage hintereinander durchziehen 😉

      Beste Grüße
      Stefan

  5. Hallo Stefan,

    meine Frau und ich sind jetzt in woche eins, da wir eine 5 jährige tochter haben(die im moment aber bei der Oma ist) wollte ich dich fragen ob und wo ihr in Hannover trainert. Da wir in Langenhagen wohnen. über eine antwort würde ich mich sehr freuen.

    Die Artikel sind sehr gut geschrieben und ich habe sie verschlungen.

    Grüße aus LA (Langenhagen)

    • Hallo Stefan,

      ich selber trainiere überwiegend in der Südstadt.

      In Hannover gibt es aber mehrere Trainingsorte wo trainiert wird.
      Hier ist ein Link von verschiedenen Gruppen die ab und an in Hannover trainieren: Standorte Hannover

      Dort findest du auch unseren Standort in der Südstadt.

      Beste Grüße
      Stefan

  6. Hallo Stefan,

    ich überlege mir mit Freeletics anzufangen.

    Ich habe drei Fragen:

    1. Ist es möglich Freeletics zu machen, mit einem eher unregelmäßigen Körperbau?
    2. Kann man Freeletics ausüben und in der Woche zwischendurch etwas anderes trainieren?
    3. Ist Freeletics nach 15 Wochen vorbei?

    Salut,

    Carles

    • Hallo Carles,

      ja, es ist möglich.
      Du kannst Freeletics auch neben anderen Sportarten ausüben – Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die jeweiligen Muskelgruppen immer genügend Ruhephasen bekommen.

      Die Trainingspläne haben eine Laufzeit von 15 Wochen, dann ist der Trainingsplan abgearbeitet. Anschließend kannst du diesen oder einen anderen Trainingsplan erneut beginnen.

      Ich hoffe, dass ich deine Fragen beantworten konnte.

      Beste Grüße
      Stefan

      • Hi Stefan,
        wie sieht denn der 15 Wochen Plan aus? Ich habe alle einzelnen Pläne für Kraft und Ausdauer und die Max, aber wie wende ich die am besten in den 15 Wochen an?

        Danke Dir.
        Gruß

        Michael

      • Hallo Michael,

        bitte entschuldige die verspätete Antwort.

        Es gibt drei vorgefertigte Pläne die du auf Freeletics.com käuflich erwerben kannst. Diese Pläne sind in drei Kategorien unterteilt.

        1. Cardio (Abnehmen und die Straffung der Haut)
        2. Cardio & Strength (Abnehmen und Aufbau von Muskulatur)
        3. Strength (Aufbau der Muskulatur)

        Je nachdem welche Ziele du hast, kann ich dir empfehlen einen der vorgefertigten Pläne zu kaufen.

        Hast du noch weitere Fragen?

        Beste Grüße
        Stefan

  7. Hey,

    ich habe ne Frage und zwar ich weiss nicht welches Paket ich

    kaufen soll, ich will Aufbauen aber bin nicht dünn aber auch nicht dick

    hab aber schon meine Fettspeicherungen also keinen Trainierten Körper

    und hab angst das wenn ich Cardio & Strength wähle das ich das Abnehme

    und das ich dann nicht trainiert wirke sonder eher schmaler als vorher

    und bei dem Strength Packet hab ich so meine bedenken das ich keine unterschied merke da ich ja bisschen Fett habe an meinem Körper

    was soll ich tuhen wäre sehr dankbar für einen Rat ?

    MfG

    P.S: bin 70kg und 1.70m Gross habe normalgewicht

    • Hallo Yakub,

      nimm den Strength Guide! Ich und ein paar Freunde haben mit diesem Plan trainiert und wir haben alle etwas abgenommen! Vor allem aber am Bauch und anderen „Problemzonen“ wurde Gewicht und Umfang verloren.

      Selbst im Strength Plan hast du Cardio Einheiten und so wirst du in jedem Fall Körperfett verlieren.
      Du musst dich dazu natürlich auch entsprechend ernähren. Da die korrekte Ernährung erst der Schlüssel zum Erfolg ist 🙂

      Viel Spaß mit Freeletics

      Beste Grüße
      Stefan

  8. Hallo,

    Ich habe Freeletics auch für mich entdeckt. Ich hoffe das Ich in den nächsten 15 Wochen nicht aufgebe.
    1. Hast du Tipps und Tricks wie du motiviert bleibst?
    2. Ist Freeletics auch für Frauen geeignet oder ist es nicht doch ein wenig zu schwierig?
    3. Welchen Guide würdest du einem Anfänger raten?
    4. Wie ernähre Ich mich am besten während des Trainings

    Vielen vielen Dank für die vielen Infos hier auf deiner Webseite.

    • Hallo Thor,

      bitte verzeihe mir die verspätete Antwort.

      Natürlich hoffe ich, dass du noch fleißig dabei bist!
      Ich motiviere mich immer mit Fitnessvideos von Youtube.
      Des Weiteren rede viel mit anderen Leuten die Freeletics machen über den Sport (Bsp. Freeletics-Forum).

      Freeletics ist natürlich auch für Frauen geeignet – Bestes Beispiel sollte dieser Artikel sein: Freeletics für Frauen

      Es gibt keinen klassischen Anfängerguide – Orientiere dich am besten nach deinen Zielen und entscheide dann zwischen den jeweiligen Plänen.

      Beim Freeletics solltest du dich je nach Ziel entsprechend ernähren – Möchtest du abnehmen, dann iss nicht zu viele Kohlenhydrate. Möchtest du eben mehr Muskeln aufbauen, dann iss neben vielen Proteinen auch viel gesunde Kohlenhydrate.
      Mittlerweile bietet Freeletics auch den Nutrition Guide an – Mit diesem Guide wird einem ähnlich wie beim Trainingsguide gesagt was gegessen werden soll. Damit solltest du deine Ziele optimal erreichen können.

      Beste Grüße
      Stefan

  9. Hallo Stefan!

    Ich habe den Cardio-Trainingsplan gekauft und bei der 1. Woche sind 5 Trainigseinheiten vorgeschrieben. Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps geben wie ich die einzelnen Trainingstage über die Woche verteilen soll? Soll ich ein Tag auslassen oder nicht?
    Ich freue mich über eine Antwort!

    Liebe Grüße

    Maria

    • Hallo Maria,

      bitte verzeihe mir die verspätete Antwort.

      Ich würde die Tage so verteilen, dass du immer feste Trainingstage hast – Gut ist, dass du ja nicht an allen deiner 5 Tage ein volles Workout absolvieren musst.
      Des Weiteren versuche ich immer, meinem Körper mit freien Tagen zwischen den Einheiten etwas Pause zu gönnen.

      Beste Grüße
      Stefan

  10. Hallo, zu aller erst ein Kompliment für diese Seite. Sieht Top aus!!!

    Meine Frage: Ich überlege ernsthaft das Freeletics Programm zu kaufen. Denn ich habe schon die ganze Zeit das Problem, dass ich viel zu Massig bin mir aber niemand im Fitnessstudio weiterhelfen kann.größe:1,79m bei 83 Kg. Außerdem spiele ich Fußball und wäre gerne etwas beweglicher. Was meinst du ? Wäre Freeletics was für mich ?
    Und das wichtigste: Ich habe jetzt schon paar mal gelesen, dass die Trainingspläne nach 15 Wochen gelöscht werden und man keinen Zugriff mehr darauf hat. Ist das echt so ?
    Ich würde mich wirklich sehr über ein feedback freuen ! Gruß Aaron

    • Hallo Aaron,

      vielen Dank für dein Lob!

      Ich gehe sogar stark davon aus, dass Freeletics etwas für dich.
      Mit Freeletics verbrennst du nicht nur massig an Körperfett, sondern du arbeitest eben auch an deinen Bewegungen und deiner Koordination.

      Durch den neuen Online Coach ist es mittlerweile so, dass durch den Kauf des jeweiligen Guides ein „Zeitfenster“ für 15 Wochen freigeschaltet wird. Nach diesen 15 Wochen hast du auf diesen Guide keinen Zugriff mehr.
      Allerdings muss ich auch sagen, dass der Preis für die 15 Wochen völlig angemessen sind. Ein Monat Fitness kostet rund 20 Euro und man ist eigentlich immer für min. 12 Monate an das Studio gebunden.

      Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

      Beste Grüße
      Stefan

  11. Hallo Habe eine frage möchte sehr gerne einen Trainigsplan kaufen aber da jez Winter ist und ich keine Möglichkeit habe zuhause zu trainieren hab ich bedenken ob ich nicht bis im Frühling warten soll. habe sonst nur im Fitnesstudio trainiert d.h. mein Körper ist sich nid gewohnt bei so kaltem wetter Sport zu betreiben. Was denkst du davon ? lieber warten bis im Frühling oder geht’s auch bei kalten Temperaturen ?

    Grüsse Dom

    • Hallo Dom,

      da der Winter ja anscheinend noch auf sich warten lässt, kannst du auch bei diesem Wetter trainieren.
      Des Weiteren solltest du selbst im Winter keine Probleme mit dem Training haben.

      Du musst nur darauf achten, dass du dich vor dem Training ordentlich aufwärmst, damit du nicht „kalt“ startest.

      Und beim Freeletics wirst du eigentlich nie frieren 😉

      Beste Grüße
      Stefan

  12. Hey,

    mal eine Frage, wenn man sich dort einen Guide bzw. Trainingsplan kauft, bekommt dann jeder eigentlich den selben Plan oder ist dieser auf irgendeine Art und Weise einem persönlich angepasst?

    LG

    • Hallo Stefan,

      der Plan beinhaltet einen Online Coach. Dieser passt sich dem Athleten an und versucht vor allem gegen deine Schwächen anzukämpfen.
      Das bedeutet, dass jeder einen individuellen Plan bekommt.

      Wie die Schwächen genau vom Guide aus festgelegt werden, kann ich dir aber nicht sagen.
      Da habe ich nur die eine oder andere Vermutung 😉

      Beste Grüße
      Stefan

  13. Ich hab jetzt Freeletics auf mein handy drauf geladen( daweil die kostenlose app ) soll ich irgendwelche workouts mit einander verbinden oder wie viele workouts am tag
    kraft und ausdauer
    und was ich auch noch wissen möchte ist wenn ich mir einen trainingsplan kaufe muss ich dann auch noch extra für die app am handy zahlen den da gibts ja 2 ich hab daweil die kostenlose app

    • Hallo Sascha,

      du kannst als erstes mal die Einheit Aphrodite absolvieren und dir damit Freeletics mal anschauen.

      Je nach dem welchen Trainingsplan du nachgehst, machst du zwischen 4 und 5 Einheiten die Woche.
      Es gibt kurze Einheiten, wie ein paar MAX Übungen an einem Tag oder auch mal ein komplettes Workout (z.B. Aphrodite).

      Ich kann dir den Trainingsplan nur empfehlen, da es mit einem Trainingsplan um einiges einfacher ist zu trainieren.
      Die App müsstest du dir dann allerdings trotzdem noch dazu kaufen, die ist leider im Trainingsplan enthalten.

      Hast du noch weitere Fragen?

      Beste Grüße
      Stefan

  14. Hallo 🙂

    Ich bin aus Wels (österreich) habe mir auch freeletics videos angeschaut und will auch so ein Körper haben 😀 Meine Frage ist gibt es hier in österreich auch so ein Trainingsprogramm wo man es halt trainieren kann?

    Ich weiss ja nicht wie man trainieren muss :/

    Auf einen antwort werde ich mich freuen.

    MfG Ramazan

    • Hallo Ramazan,

      das Trainingsprogramm findest du auf der Webseite von Freeletics. Dort kannst du dich für das Programm anmelden und dann daran teilnehmen.
      Du benötigst so gut wie kein Equipment, teilweise eine Möglichkeit für Klimmzüge, aber ansonsten kannst du fast ohne Geräte trainieren.

      Des Weiteren gibt es noch eine App, wo du alle Trainingseinheiten einsehen kannst (mit Videos etc.)

      Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

      Beste Grüße
      Stefan

  15. Hallo 🙂

    Ich weiß noch nicht für welchen trainingsplan ich mich entscheiden soll, hatte eine längere Sportruhephase aufgrund eines Unfalls. Nimmt man als Frau eher Cardio oder beides? Habe die Befürchtung, dass wenn man beides nimmt als Frau zu viele Muskeln aufbaut , wisst ihr da zufällig mehr?
    Finde die Seite hier echt gut!
    Liebe Grüße
    Lena

    • Hallo Lena,

      vielen Dank für dein Lob 🙂

      Da Frauen nicht so schnell „sichtbare“ Muskeln aufbauen wie Männer, könntest du natürlich auch den gemischten Trainingsplan nehmen.
      Möchtest du aber überwiegend abnehmen und deinen Körper straffen, empfehle ich dir den Cardio Trainingsplan 🙂

      Ich glaube, die meisten Frauen trainieren mit dem Cardio Trainingsplan, da ihr Ziel überwiegend der Abbau von Körperfett und die Straffung der Haut ist.

      Ich hoffe, dass ich dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen konnte 🙂

      Beste Grüße
      Stefan

      • Hallo Stefan,

        Deine Antwort hat mir sehr geholfen! Habe mich jetzt angemeldet! Habe aber noch eine weitere Frage.. In den AGBs steht plötzlich, dass sich das Abo für 15 Wochen automatisch verlängern würde, wenn man es nicht 7 Tage vorher kündigen würde. Hast du da schon Erfahrung mit?
        Vielen lieben Dank für deine Mühe und schnelle Antworten!
        Liebe Grüße
        Lena 🙂

      • Hallo Lena,

        kurze Info: Ich habe das bisher auch nicht gewusst und direkt an dem Tag wo du mir geschrieben hattest, eine Mail an jemanden bei Freeletics geschrieben.
        Bisher habe ich allerdings keine Antwort erhalten.
        Sollte das bis Ende der Woche weiterhin der Fall sein, würde ich noch einmal eine E-Mail schreiben.

        Sobald ich mehr weiß, werde ich dir noch einmal Bescheid geben.

        Beste Grüße
        Stefan

  16. Hallo Stefan!
    Ich stehe gerade wieder einmal vor Entscheidungsschwierigkeiten und vielleicht kannst du mir ja helfen. Ich habe während meines Auslandssemesters zwei Freunde kennengelernt die regelmäßig ins Fitnesscenter gehen und bin da mal mitgekommen. Vorher war ich dafür immer zu unmotiviert, aber durch diese kleine Einführung hab ich echt Bock drauf bekommen und hatte mir eigentlich fest vorgenommen, nach meiner Rückkehr damit in Deutschland weiter zu machen. Nun bin ich aber durch einen Freund auf Freeletics gestoßen und das Ganze klingt auch recht interessant. Dazu muss ich erwähnen, dass ich mit meinen 1,70 m Körpergröße und 60 kg alles andere als übergewichtig bin, ich will lediglich fitter sein und etwas an Masse zunehmen (Betonung auf „etwas“ – ich will keinesfalls ein Muskelberg werden, lediglich… nun, athletischer triffts ganz gut!). Meine Fragen zu dem Thema:
    1) Ist freeletics lediglich ein Training für eine gewisse Zeit, oder aber was dauerhaftes? Was geschieht nach den 15 Wochen? Bleibt genug Motivation und Ehrgeiz um dann einen anderen Plan zu machen, oder ist es dafür gar nicht konzipiert?
    2) Wie schaut es mit anderen Sportarten? Ich mache Wu Shu und spiele mit dem Gedanken, vielleicht laufen zu gehen. Ist man durch Freeletics so ausgelaugt das gar nichts anderes mehr geht? Und wie korrelieren Freeletics und der Gang zum Fitnesscenter, verträgt sich das oder ist es eher kontraproduktiv?
    Viel Text, weiß ich. Erwarte auch keine Antwort die mir die Entscheidung komplett abnimmt, aber Infos schaden ja nicht 😉
    Liebe Grüße

    • Hallo Davis,

      durch Freeletics wird man meiner Meinung nach kein Muskelberg – Außer du hast die komplette Veranlagung dazu. Aber das glaube ich bei deinem Gewicht + Körpergröße eher nicht.
      Daher sollte Freeletics schon etwas für dich sein, da du fitter wirst und eben an Volumen zulegen kannst.

      Zu deinen Fragen:

      1. Freeletics ist auf jeden Fall etwas dauerhaftes – Der 15 Wochenplan ist eine Einführung und unterstützt dich bei deinen ersten Schritten. Danach kannst du dich entscheiden wie du weitergehst. Erstellst du nun deinen eigenen Plan, da du nun weißt, welche Workouts dir Spaß machen und dich fördern, oder nimmst du den gleichen Plan noch einmal.
      Ich z.B. fange heute das 2. mal mit dem Strength Guide an.
      Des Weiteren hast du auch die Möglichkeit, mit einer Gewichtsweste zu trainieren, falls es „zu einfach“ für dich wird.
      Aber du wirst bereits nach den 15 Wochen schon einige Veränderungen an deinem Körper feststellen können!

      2. Du kannst natürlich nebenbei noch andere Sportarten machen – Allerdings würde ich hier darauf achten, dass du z.B. nicht zu oft laufen gehst, da du vielleicht dann zu viel verbrennst. Freeletics wird dich schon fordern, gerade in den ersten Wochen. Aber dann wird dein Körper sich daran gewöhnen und du kannst bestimmt noch nebenbei anderen Sport ausüben.
      Da du beim Freeletics sehr viele Muskelgruppen trainierst, würde ich evtl von einem Gang ins Studio abraten, damit du nicht in ein Übertraining kommst und deine Muskeln sich mehr erholen können.
      Wu Shu solltest du aber ohne weiteres und ohne bedenken ausüben können.

      Ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte.

      Beste Grüße
      Stefan

  17. Mit dem 15-Wochen-Abo schalte ich ja bei der App alle Workouts frei. Bleibt diese Freischaltung nach den 15 Wochen bestehen, oder hab ich dann wieder nur eine limitierte Auswahl?

    • Hallo Kiki,

      mit dem 15 Wochen Plan hast du innerhalb der App Zugriff auf deinen Coach.
      Mit der Pro Variante der App kannst du auf alle Workouts zugreifen, dafür wird nicht extra der Trainingsplan benötigt.

      Beste Grüße
      Stefan

  18. Hallo Sfefan,

    hätte da mal ne frage.
    Habe mir den Freeletics Coach gekauft
    und bin in der 1 Woche, habe 4 Einheiten
    zu machen und daher meine frage.
    Wie wende ich sie an? Muss ich die Einheiten
    auf den tag verteilen oder die Einheiten unter
    der Woche aufteilen.
    Würde mich über ne Antwort freuen.

    Ralf

    • Hallo Ralf,

      die Einheiten verteilst du auf die ganze Woche.
      Die erste Woche sieht noch recht „einfach“ aus, da diese dafür da ist, um zu sehen, wie gut du mit den jeweiligen Übungen klarkommst. Der Coach geht mittlerweile auch auf die Schwächen ein und möchte diese gerne aus der Welt schaffen. Daher wird erst einmal geschaut, wie du mit den jeweiligen Workouts oder MAX klarkommst 🙂

      Beste Grüße
      Stefan

  19. Hallo,

    Ich habe mir die PRO App heruntergeladen und würde mir gerne eine Coach kaufen.
    ich hätte ein paar fragen dazu:

    Ich bin ca 1.80 m groß und habe 97 kg.
    Ich würde gerne Körperfett verlieren und Muskelamasse gewinnen.
    War bisher jedoch ziemlich unsportlich und kann mich nicht entscheiden welchen Coach ich kaufen sollte.
    Wenn der Plan für 15 Wochen (den ich über den Google playstore kaufe) ausgelaufen ist wird nicht automatisch ein neuer Plan gekauft oder doch?
    und wenn doch dann werde ich doch vorher benachrichtigt oder.?
    Dann würde mich noch interessieren ob man die workouts vorgegeben bekommt die man
    absolvieren soll.?

    Ich würde mich über eine hilfreiche Antwort freuen !

    MFG

    • Hallo Hansi,

      wenn du Körperfett verlieren möchtest, aber auch an Muskelmasse gewinnen willst, dann würde ich dir den gemischten Freeletics Trainingsplan empfehlen.

      Diesen kannst du dir auch hier: Freeletics Trainingsplan kaufen. Du musst dich nur mit deinen Daten auf der Seite einloggen (gleiche wie in der App).

      In der App wird dir anschließend auch der Trainingsplan unter dem Button Coach angezeigt. Der Coach sagt dir, welche Workouts du in der Woche absolvieren musst.

      Mittlerweile ist es anscheinend so, dass der Coach ein Abo ist. Hier musst du nur rechtzeitig Bescheid geben, falls du diesen nicht verlängern möchtest. Meines Wissens, solltest du kurz bevor er ausläuft aber auch noch einmal extra Benachrichtigt werden.

      Viele Grüße
      Stefan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste