Kalorien-guru.de

Die größten Diät-Fehler

Die größten Diät-Fehler
Diäten sind in aller Munde und viele Menschen wollen unbedingt ein paar Kilos abnehmen, um der Traumfigur ein Stückchen näher zu rücken. Dabei werden viele Fehler begangen. Kein Wunder, wenn oft der gewünschte Erfolg ausbleibt. Diät-Fehler verhindern ein Purzeln der Pfunde und sind umso ärgerlicher, wenn die Mühe umsonst war. Anbei einige bekannte Diät-Fehler, welche es zu vermeiden gilt.

Diät-Fehler Nummer 1 – auf das Frühstück verzichten

Das Frühstück stellt die wichtigste Mahlzeit des Tages dar. Es ist ein Fehler darauf zu verzichten, im Glauben damit dem Körper etwas Gutes zu tun und abzunehmen. Das Frühstück sollte natürlich nicht unbedingt nach amerikanischer Art verspeist werden. Gebratener Speck und Rühreier belasten eher den Kreislauf gleich zu Beginn des Tages und der Nährwert ist auch nicht sonderlich hilfreich. Essen Sie lieber Haferflocken mit frischem Obst und einen Joghurt. Packen Sie sich ein paar belegte Vollkornbrote ein und verzichten Sie auf keinen Fall auf ein Frühstück. Nur die frühe Nahrungszufuhr macht Sie fit für den Tag und im Berufsleben kommt es auf Konzentration und Agilität an.

Diät-Fehler Nummer 2 – Portionen falsch einschätzen

Wenn Sie nach einem Diät Rezept kochen, können Sie den Mengenangaben ruhig vertrauen. Auch eine kleine Portion auf dem Teller macht satt und liefert den nötigen Nährwert. Viele Menschen begehen den Diät-Fehler, die Portionen falsch einzuschätzen und den Teller voller leckerer Speisen zu packen. Es gilt die Devise : lieber viele kleine Mahlzeiten als 3 überdimensionale Speisen täglich. Beachten Sie die Nährwertangaben auf den Lebensmittelverpackungen. Sie werden kaum aus dem Staunen heraus kommen, wie viele Kalorien in wenigen Gramm Marmelade oder Müsliriegeln stecken. Verteilen Sie kleine Mahlzeiten auf den ganzen Tag und genießen Sie bewusst.

Diät-Fehler Nummer 3 – Fertigprodukte

Besonders Fertiggerichte stecken voller versteckter Kalorien. Zudem sind Sie mit Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärkern übersättigt. Verzichten Sie auf den Verzehr von Fertigprodukten im Rahmen einer Diät. Sicher fällt das nicht leicht und die Ernährungsumstellung ist zu Beginn problematisch. Bekannte Beispiele von Kalorienbomben sind Fertigsoßen aus der Tüte und überhaupt jede Zubereitung von pulverisierten „Aufquellspeisen“ sollte vermieden werden. Nehmen Sie sich Zeit um zu Kochen und genießen Sie ausschließlich frische Zutaten. Bleiben Sie konsequent und achten Sie genau auf Ihr Ernährungsverhalten, damit Diät-Fehler gar nicht erst entstehen können.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Hosting: