Kalorien-guru.de

Sauer macht lustig….

…so heißt ein Werbeslogan einer bekannten Getränkemarke. In Wirklichkeit ist Übersäuerung jedoch ein sehr ernst zu nehmendes Thema.

Stress, schlechte Ernährung, mangelnde Bewegung und Umwelteinflüsse sind die häufigsten Gründe, warum unser Körper zur Übersäuerung neigt. Durch die Veränderung des PH- Wertes gerät der Körper aus dem Gleichgewicht und reagiert mit den verschiedensten Symptomen, wie zum Beispiel #Verdauungsproblemen, fahler Haut und Abgeschlagenheit, bis hin zu #Migräne oder  chronischer Übermüdung.

Um den Körper zu entgiften bedarf es an Geduld und einer Umstellung der Ess- und Lebensgewohnheiten. Lassen Sie es deshalb gar nicht erst zur Übersäuerung und bieten ihr heute schon die Stirn! Treiben Sie regelmäßig #Sport, nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen und essen Sie vorwiegend basische Lebensmittel.

Übersäuerung

Basische Lebensmittel

Zu diesen Lebensmitteln gehören hauptsächlich Salate und Gemüse, vor allem im rohen Zustand. Frische Sojabohnen und Sprossen, Samen und Körner, aber auch Avocados und jegliche Art von Obst sind hervorragende basische Lebensmittel, die ganz einfach in den täglichen Speiseplan integriert werden können und sollen.  Die Kartoffel gehört dank der vielen Vitamine und Mineralstoffe zu den Superstars der basischen Lebensmittel. Allerdings sollte man darauf achten, wie man die Kartoffel zubereitet. Gekocht wirkt sie perfekt gegen Übersäuerung, frittiert hingegen bewirkt sie aber leider das Gegenteil. 
Bei den folgenden Lebensmittel sollten Sie lieber nicht zu häufig zugreifen: Fleisch, Eier, Milchprodukte, Weißmehlprodukte,  zuckerhaltige Lebensmittel oder Erdnüsse.  Auch die Trinkgewohnheiten beeinflussen unseren Säure- Basen- Haushalt. Zu viel Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke, sowie jegliche Art von Alkohol sind pures Gift für unseren Körper. 
Doch kein Grund zur Panik! Sie können natürlich in Maßen mehr oder weniger alles essen, was zählt ist natürlich die Menge und die Mischung.

Übersäuerung

Bitte ausgewogen – ohne Übersäuerung

Eine ausgewogene Ernährung sollte zu 75% aus basischen Lebensmitteln und zu 25% aus anderen Produkten bestehen. Trinken Sie reichlich Wasser, es hilft dem Körper die Giftstoffe besser zu verarbeiten und auszuscheiden. Damit es nicht zu langweilig wird, mischen Sie Ihr stilles Wasser mit dem Saft einer Zitrone, oder trinken Sie einen frischen Gemüsesaft. Vor allem in den heißen Monaten spielt die Flüssigkeitszufuhr eine besondere Rolle. Trinken Sie deshalb besonders in den heißen Tagen einen halben Liter Wasser mehr!

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Hosting: