Kalorien-guru.de

Kohlsuppendiät: die wichtigsten Informationen

Kohlsuppendiät
Ein schöner #Körper, steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Wunschliste. Der erste Schritt, beginnt mit den überflüssigen #Pfunden, welche in kurzer Zeit purzeln sollen. Es existieren jede Menge #Diäten und die Wahl fällt nicht leicht. Welche Diät ist die einfachste und zugleich effektivste? Diese Fragen beschäftigen einen Großteil der, speziell weiblichen, Bevölkerung im Land. Die Stars leben es vor und die Reklame propagiert die Richtung : Schlankheit und ein makelloser Körper. Eine bekannte und umstrittene Diät, stellt die „Kohlsuppendiät“ dar.

Worum geht es?

Diese Diätform ist einer der konsequenteren Arten ihres Bereichs. Wie der Name schon verlauten lässt, steht der völlige Verzicht auf Süßwaren, Fleisch und vielen anderen Ernährungsprodukten im Programm. Die Dauer der Diät beschränkt sich auf eine Woche, viel länger würde der Organismus die Radikalkur nicht problemlos durchhalten. Aus Kohl wird eine Suppe gekocht und das Gericht bestimmt in dieser Woche die alltägliche Nahrungsaufnahme. 200 Milliliter der Kohlsuppe, etwa eine Tasse, haben nur einen Brennwert von 40 Kalorien und das Produkt enthält jede Menge Ballaststoffe. Dadurch wird ein Sättigungsgefühl erzeugt und gleichzeitig werden sehr wenig Kalorien zugeführt. Ein Gewichtsverlust von 5-7 Kilogramm in einer Woche, ist mit der Nutzung der Diät ohne Schwierigkeiten möglich.

Vorteile der Kohlsuppendiät

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. In kürzester Zeit können beachtliche Erfolge erzielt werden. Kohl ist einer der gesündesten Gemüsesorten und liefert reichlich Vitamin C. Gerade durch den Kochvorgang, werden noch mehr Vitamine freigesetzt. Schon aus Erzählungen im alten Rom wird vom eifrigen Verzehr des Weißkohls berichtet. Auch die enthaltenden Mineralien und Spurenelemente, welche im Kohl stecken, regen den Stoffwechsel an und bringen den Kreislauf- sowie die Verdauung in Schwung. Die Pfunde purzeln fast von selbst und schnelle Erfolge sind keine Seltenheit. Der bekannteste Effekt von reichlichen Verzehr des Weißkohls, ist wohl die angekurbelte Verdauung. Der Körper wird regelrecht entschlackt und gereinigt. Nach einer Woche Kohlsuppendiät, sollten nicht nur einige Kilogramm Körpergewicht verschwunden sein. Auch der Verdauungstrakt wurde komplett entschlackt.

Kohlsuppendiät – geeignete Nutzer und der richtige Zeitpunkt

Ein optimaler Zeitpunkt für diese Diät, liegt in der Urlaubszeit. Hart arbeitende Menschen werden wohl kaum durchhalten, wenn sie sich nur von Weißkohl ernähren. Es ist empfehlenswert für alle Nutzer, wenn die Woche Diät gleichzeitig von einer Woche Urlaub begleitet wird. Für Kinder und Jugendliche ist die Kohlsuppendiät die falsche Lösung. Der junge Organismus nimmt die Radikalkur sicher übel. Ansonsten verspricht diese Diät schnelle Erfolge in sehr kurzer Zeit. Kaum eine andere Diätform, liefert diese beeindruckenden Resultate. Positive Nebeneffekte, neben dem Gewichtsverlust, sind eine Entschlackung des Körpers und eine reichliche Versorgung mit Vitamin C. Wenn alle Aspekte genau bedacht werden, stellt die Kohlsuppendiät eine gute Alternative gegenüber anderen Diätformen dar.

Über den Autor:
Kristina Habeck – Mutter, berufstätig, gestresst, voll eingespannt, aber auch sportbegeistert, verrückt, Bloggingabhängig und ganz ich selbst.
Kristina
Hinterlassen Sie einen Kommentar

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste